Projekt Fairständnis in Drögeheide –

eine gelungene  Multikulturelle Veranstaltung

 

Im Waldstadion „Am Keilergrund“ in Drögeheide fand am Samstag, den 29.06.2019 das 2. Fairständnis- Turnier des Jahres 2019 statt. Folgende 4 Teams kämpften um den Fairständnis Pokal und boten trotz der Hitze spannende Spiele:

FC Pio I, FC Pio II, Ajax Dauerstramm sowie das Team von CJD Zinnowitz.

Dank des großen Einsatzes von Frau Monika Eichstädt, die später auch als „fairste Akteurin“ ausgezeichnet wurde, durften wir mit den beiden neuen Teams FC Pio I & II zwei multikulturelle Teams begrüßen. Es war schön dabei zu sehen, dass Menschen aus unterschiedlichen Nationen in einem Team zusammen spielen können. Die beiden Teams setzten sich nämlich aus Flüchtlingen aus Syrien, Afghanistan, Marokko, sowie Fußballbegeisterten aus Polen und Deutschland zusammen.

Durch das ganze Turnier herrschte eine Faire und friedliche Stimmung, nur der Fußball auf dem Platz bestimmte das Tagesthema.Im Laufe des Turnieres spürte man, dass die Kräfte der Sportler nachließen, trotzdem fighteten sie verbissen um jedes Tor, jeden Punkt. Am Ende setzte sich

Das einsatzgeschwächte Team von Ajax Dauerstramm durch.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

  1. Ajax Dauerstramm    Fairster Akteur: Monika Eichstädt
  2. CJD Zinnowitz           schärfster Schuß: Johann Wegner 105 km/h (CJD)
  3. FC Pio II                  Sieger Torwand: Raffael Böttcher (CJD)
  4. FC Pio I

Der Fußballverband Vorpommern-Greifswald e.V. möchte sich auch recht herzlich für die Gastfreundschaft beim FC Vorwärts Drögeheide bedanken.