Pokalfinale 2019/2020

Die Partie zwischen der SG Traktor Groß Kiesow und dem SV Gützkow bedurfte wegen der momentanen COVID-19-Pandemie einer besonders aufwendigen Vorbereitung. Wir sind stolz darauf, das einzige Kreispokalfinale in Mecklenburg-Vorpommern auf eigene Verantwortung organisiert zu haben. Vertraglich hatte man sich abgesichert und einen engen Austausch mit der SG Karlsburg/Züssow gepflegt. Gemeinsam wurde ein Hygienekonzept unter den behördlichen Auflagen erarbeitet. Wir sind sehr erfreut über die Bemühungen der SG Karlsburg/Züssow und standen stets mit Rat und Tat zur Seite. Im Vorfeld erhielt das Spiel große mediale Aufmerksamkeit. Es war mit vielen Zuschauern zu rechnen. Um einer Überlastung (behördliches Maximum von 400) Vorschub zu leisten, engagierte Karlsburg/Züssow neben den vereinsinternen Ordnern einen zusätzlichen Ordnungsdienst. Beide Instanzen agierten über den ganzen Tag vorbildlich und konnten einen Regelspielbetrieb gewährleisten.
Der Sportplatz in Karlsburg wurde vorbildlich vorbereitet. Neben umfangenden Absperrungen und extra Parkplätzen für den Verband gab es visuelle Impressionen für die Zuschauer, einen Sprecher, der resolut durch die Partie führte und ausreichend Verpflegung kombiniert mit einem ausgeklügelten Wertmarkensystem. Auf die Hygienevorschriften wurde stets hingewiesen und alle Beteiligten arbeiteten hart daran, die Auflagen zu erfüllen. Die Erfassung der Zuschauenden erfolgte reibungslos und vorschriftstreu.
Vor der Partie wurde ebenfalls die Auslosung der 1. Pokalrunde der neuen Saison durchgeführt. Jonas Dietrich begrüßte hier neben der Ehrenvorsitzenden Heidemarie Wegner, Florian Stark und Henry Brandenburg von der SG Karlsburg/Züssow.Die Auslosung genoss großes Interesse der Zuschauer und wurde gewohnt souverän und schneidig durchgeführt.
Zu der Begegnung: In der ersten Halbzeit war es in einer chancenarmen Partie das erwartete Aufeinandertreffen zweier guter Teams. Keiner konnte die Oberhand gewinnen, da niemand zu viel riskieren wollte. Das Schiedsrichterteam stand nicht im Mittelpunkt und die Zuschauer boten eine gute verbale Unterstützung, die Zugunsten von Gützkow ausfiel. Die zweite Hälfte begann beim Stand von 0:0. Nun war es Gützkow, die die eindeutigen Kräftevorteile spätestens ab Minute 60 nutzen konnten und letztlich verdient 3:0 gewannen. Trotz dieser Niederlage war auch Groß Kiesow mit dem dargebotenen Finale sehr zufrieden. Die Hitzigkeit in den letzten Minuten konnte das Schiedsrichtergespann, das zu keinem Zeitpunkt unter den Erwartungen agierte, beruhigen und so schlussendlich eine friedliche Siegerehrung ermöglichen.
Nach dem Spiel leerte sich der Sportplatz rapide. Alle Mannschaftsverantwortlichen bedankten sich bei uns für die Organisation und die meisten Zuschauer gingen zufrieden ihrer Wege. Alles in allem war die Beendigung der Pokalrunde 2019/2020 ein voller Erfolg und die richtige Entscheidung. Vielen Dank an alle Beteiligten und ganz besonders an die SG Karlsburg/Züssow für dieses Finale und vielen Dank an das NDR Vorpommern Studio.

image0

116874606 3304152309630511 1389336866381639478 n